Beratung: +49 (0)8135 99 474 55
Mein Warenkorb

Der REISER BLOCKFILTER®

reiser logo

Der aus feinstem Aktivkohlestaub gefertigte massive und homogene REISER BLOCKFILTER® ist das Kernstück aller REISER-Wasseraufbereitungsanlagen.

Er kombiniert:

reiser filter

- eine extrem hohe Filterfeinheit von bis zu 2-3 zehntausendstel Millimeter mit der

- hohen Adsorptionswirkung der Aktivkohle mit der Feinheit bis zu 2 millionstel Millimeter, sowie

- katalytische Prozesse.

Langzeituntersuchungen zeigen, dass eine „Verkeimungsgefahr“ im REISER BLOCKFILTER® ausgeschlossen ist, obwohl er konsequent ohne Zusatzstoffe produziert wird. Die feste Struktur des in speziellem Sinterprozess hergestellten REISER BLOCKFILTER® ermöglicht eine Zwangsdurchströmung, die mit der Tiefenfiltration in der Natur vergleichbar ist (nicht zu verwechseln mit losen Schüttungen aus Aktivkohle-Granulat). Mit einer Wandstärke von 2,7 cm, einem effektiven Aktivkohleblock- Volumen von 900 cm3 (bei 24 cm Länge), mit außerordentlich hohem Aktivkohleanteil und seinem speziellen inneren Aufbau (die äußeren Filterporen sind gröber wie die innere Filterfeinheit) ist er extrem aufnahmefähig, leistungsstark und effektiv. Er arbeitet umweltfreundlich ohne Energie- und Chemie-Einsatz, allein mit dem Leitungsdruck.

Der feinste REISER BLOCKFILTER® (0,3 μm Feinheit) wird unter anderem sehr erfolgreich zur Keimfiltration eingesetzt.
Eine Freisetzung von Schadstoffen wird im REISER BLOCKFILTER® dadurch verhindert, dass er sich aufgrund der extrem hohen Filterfeinheit bei Erschöpfung der mechanischen Filterkapazität selbständig verschließt.
Der REISER BLOCKFILTER® - „Made in Germany“ - entspricht den gültigen lebensmittelrechtlichen Bestimmungen Deutschlands für Bedarfsgegenstände, die mit Lebensmitteln in Kontakt kommen (LGA-Zertifikat).

aktivkohleblock filter innen

Der REISER BLOCKFILTER® reduziert/entfernt je nach Filterfeinheit:

  • Schmutz-, Rost- und Kalkpartikel, Schwebeteile, Sand und Schlamm, Asbestfasern
  • Organische Schadstoffe, Chlor, CKWs und FCKWs
  • Keime und Bakterien
  • Pestizide, Herbizide und Fungizide
  • Hormone und Medikamentenrückstände
  • Kupfer und Blei
  • Geruch, Trübung und Färbung

Die im Wasser gelösten Mineralien bleiben bei der Filtration erhalten!

Mehr Informationen zum Reiser Blockfilter:

1)  Adsorption auch wasserlöslicher Substanzen durch den REISER BLOCKFILTER®:

Der REISER BLOCKFILTER® (mittlere Größe)  besteht aus feinstem Aktivkohlepulver. Die Aktivkohle, die aus Kokosnussschale hergestellt und wasserdampfaktiviert wird, hat eine innere Oberfläche von ca.
1.300-1.400 m2 pro Gramm. Ein REISER BLOCKFILTER® mit einem Gewicht von ca. 680 g (10“-Filterkerze) hat damit eine innere Oberfläche von bis zu 880.000 m2. Das entspricht der Fläche von
ca. 100 Fußballfeldern.


Die Rückhaltung der Schadstoffe geschieht durch 3 Wirkprinzipien: Adsorption, mechanische Filterfähigkeit (entsprechend der Filterfeinheit) und katalytische Prozesse. Die Adsorption wird
durch die „London Dispersionskraft“ hervorgerufen, eine Form der zwischen den Molekülen wirkenden „Van der Waals Kraft“. Die „London Dispersionskraft“ wirkt wie die Gravitationskraft, aber nur auf sehr
kurzem Abstand. Deshalb muss der Abstand zwischen der Aktivkohle und dem zu adsorbierenden Molekül sehr klein sein. Diese additiv wirkende Kraft ist die Summe aller zwischenmolekular
auftretenden Anziehungskräfte. Der direkte Kontakt und die additive Wirkung dieser Kräfte verleihen Aktivkohle die stärksten physikalischen Adsorptionskräfte von allen bekannten Materialien.
Grundsätzlich sind alle Verbindungen in Molekülgröße adsorbierbar.

2)  Der REISER BLOCKFILTER® unterscheidet sich wesentlich von

Filterkartuschen mit losen Aktivkohle-Schüttungen (z.B. Kannenfilter) oder auch herkömmlich gesinterten Aktivkohleblöcken:

Bei Aktivkohle-Schüttungen (Pulver oder Granulat) ist die Kontaktzeit viel zu gering und der Abstand
zu den Molekülen viel zu groß, um wasserlösliche Stoffe zu adsorbieren. Dies ist jedoch nur einer der
Nachteile von Aktivkohle-Schüttungen.
Bei dem Herstellungsverfahren für den REISER BLOCKFILTER® wird Pulver aus Aktivkohle
punktuell mit einem porösen Bindemittel beschichtet und dann in einer Form verdichtet. Hierbei
kommt man mit weniger als 8% Bindemittel (PE) aus. Hieraus ergeben sich zwei wesentliche
Vorteile gegenüber herkömmlichen Verfahren zur Aktivkohleblockfilter-Herstellung:

  • Die Poren der Aktivkohle können nicht verkleben.
  • Es steht über 90% aktive Substanz zur Filterung zur Verfügung.

Das durch den REISER BLOCKFILTER® strömende Wasser wird einerseits sehr dicht an die Aktivkohlemoleküle gepresst, und andererseits auf einem sehr langen Weg durch den festen
Filterblock zu einer langen Kontaktzeit gezwungen. Deshalb halten REISER-BLOCKFILTER® mit der Filterfeinheit 0,3 und 1 μm auch wasserlösliche adsorbierbare Substanzen zuverlässig zurück. Ein
einfacher praktischer Versuch mit beispielweise Kaffee, verdünntem Rotwein oder verdünnter Coca-Limonade kann ihnen dies eindrucksvoll vermitteln.


Hinweis:
Bei Filterkerzen wird die Porengröße entweder in „absolut“ oder „nominal“ angegeben. Bei einer
Porengröße von 0,3 μm „absolut“ z.B. dürfen keine Partikel den Filter passieren, die größer als 0,3 μm
sind. Bei 0,3 μm „nominal“ müssen einige Poren eine Größe von 0,3 μm haben. Anderen Poren
können 20-mal größer sein. Und da Wasser immer den Weg des geringsten Wiederstandes geht, wird
es auch durch die größten Poren fließen. Eine Porengröße, angegeben in „nominal“, hat nur eine
geringe Aussagekraft.

3) Ein weiterer wesentlicher Vorteil des REISER BLOCKFILTER®-Herstellungsverfahrens ist die unterschiedliche Porengröße von außen nach innen:


Die Poren außen sind größer als die Poren innen. Damit ist es gelungen, die Aufnahmekapazität der Filterkerze zu vervielfachen. Beispiel: Aufbau einer Filterkerze mit 0,3 μm

Reiser Filtertechnik Villa reines Wasser

4. Aktivkohle-Qualität:


Die Oberfläche der von Reiser verwendeten Aktivkohle wird nach dem BET- Verfahren berechnet. Wir verwenden Aktivkohle mit einer Oberfläche von ca. 1.300-1.400 m2 pro Gramm.
Entscheidend ist aber nicht nur die innere Oberfläche, sondern auch die Korngröße.
Ab einer Korngröße von mehr als 100 μm erreicht man keine befriedigenden Adsorptionsergebnisse mehr. Im Schwimmbadbereich würde man nicht mal mehr die DIN 19643 erfüllen.
Wir verwenden PAK von 0 bis 90 μm, wobei der größte Teil der Aktivkohle um die 40 μm klein ist. Deshalb weist schon der 5 μm REISER Blockfilter® eine sehr hohe
Adsorptionsfähigkeit auf.


Außerdem: REISER BLOCKFILTER® ist konsequent „Made in Germany“.


Link zur VILLA P8 Aquadea-Reiser Hochleistungs-Haus Filteranlage:

Reiser Filtertechnik Villa reines Wasser

Bitte warten Sie...